Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

MM 10. Hauptversammlung und Jubiläum der BDP Untere Emme

Medienmitteilung vom 31.01.2019 der BDP Untere Emme

Jubiläumsversammlung der BDP Untere Emme

Die Hauptversammlung der BDP Untere Emme fand am 31. Januar 2019 im Landgasthof Bären statt. Sie stand ganz im Zeichen des 10-jährigen Bestehens der BDP Untere Emme aber auch im Hinblick auf die in Bätterkinden und Utzenstorf diesen Herbst stattfindenden Gemeindewahlen.

Im Dezember 2008 luden einige Persönlichkeiten aus den vier Gemeinden der unteren Emme zu einer Veranstaltung ein und informierten die Öffentlichkeit über die vorgesehene Neugründung der Sektion. Bereits am 29. Januar 2009 fand die eigentliche Gründungsversammlung mit 56 Männern und Frauen statt. Ende Jahr zählte die Partei bereits 69 Mitglieder. Die BDP Kanton Bern wurde zuvor im Juni 2008, die Schweizerische Partei im November des gleichen Jahres gegründet.

Einige kantonale Politiker, die seinerzeit bei der Gründung dabei waren, feierten das Jubiläum der Sektion Untere Emme mit. Jan Gnägi, Präsident der kantonalen BDP, hielt aus seiner Sicht Rückschau auf die vergangenen zehn Jahre. Als 18-jähriger KV-Lehrling, beeinflusst durch die politische Tätigkeit seines Grossvaters, trat er der neuen Partei bei und wurde kurz darauf in den Grossen Rat gewählt.

René Stüdeli, abtretender Vizepräsident, bzw. Präsident a. i. der Sektion, liess die vergangenen zehn Jahre ebenfalls Revue passieren. Seit der Gründung führte die BDP jedes Jahr einen grösseren öffentlichen Anlass durch, wie beispielsweise Podiumsgespräche zur Asylpolitik, zu Energiefragen oder Vorträge mit Fussballtrainer Hanspeter Latour oder zu China.

Seit der Gründung beteiligt sich die BDP an den Wahlen und ist in drei Gemeinden
drittstärkste Partei. Erklärtes Ziel ist es, diese Position diesen Herbst an den Gemeindewahlen in Bätterkinden und Utzenstorf mindestens zu erreichen. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen.

Zu den statutarischen Geschäften gehörte dieses Jahr auch die Neubestellung des Präsidiums. Nach der Demission von Heinz Kläy, Wolfisberg, der die Sektion seit 2015 und bis vergangenen Frühling geleitet hatte, trat ebenfalls René Stüdeli, Utzenstorf, zurück. René Stüdeli leitete seit der Gründung nicht nur die Ortsgruppe Utzenstorf, sondern als Vizepräsident, bzw. Präsident a. i. seit knapp einem Jahr auch die Sektion.

Als neue Präsidentin für die nächsten zwei Jahre wurde Marianne Aeby-Thierstein, Utzenstorf, gewählt. Sie wird zusammen mit dem Vorstand das ‚grosse‘ Wahljahr, nebst den Gemeindewahlen finden am 20. Oktober 2019 bekanntlich die Ständerats- und Nationalratswahlen statt, in Angriff nehmen. Mathias Leuenberger, Bätterkinden, übernimmt das Amt des Vizepräsidenten.

Ein weiterer öffentlicher Anlass ist für den 19. September 2019 in Vorbereitung. Vorgestellt werden dann sowohl die Kandidierenden für die Gemeindewahlen als auch diejenigen fürs nationale Parlament.

Der Abend schloss mit einem Apero und bot Gelegenheit, auf die zurückliegenden wie auf die nächsten zehn Jahre anzustossen.

Ein ganz grosser Dank geht an alle, die sich in den vergangenen zehn Jahren für die BDP Untere Emme engagiert haben, sei es bei der Gründung, im Präsidium, in verschiedenen Chargen im Vorstand, als Mitglied einer Gemeindebehörde oder ganz einfach als Parteimitglied. Jede und jeder Einzelne hat mit seiner Mitarbeit und seiner Unterstützung dazu beigetragen, dass die BDP Untere Emme auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurückblicken kann.

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren